Sprachtherapeutischer Unterricht

 

Die Förderung der Sprachbildung ist eine Kernaufgabe der Kranichschule und jedes Unterrichtsfaches.

Dabei ist zwischen unspezifischer und spezifischer Sprachförderung zu unterscheiden. Bei Kindern, die eine spezifische Sprachförderung benötigen, treten Verzögerungen und Störungen der Sprachentwicklung bereits kontinuierlich in den ersten Lebensjahren auf. Bei diesen Sprech- und Sprachstörungen haben wir es mit Entwicklungsstörungen beim Erwerb der Muttersprache zu tun, welche nach ICD-10-GM-2011-F80.x-89 [ICD10-Katalog der Welt-Gesundheits-Organisation (International Classification of Diseases in seiner 10. Überarbeitung)], nach dem weltweit Krankheiten und Behinderungen erfasst werden, besondere medizinische oder therapeutische Interventionen zur Folge haben.

Umschriebene Entwicklungs-störungen des Sprechens und der Sprache finden sich dort im Kapitel F80.

Bei dieser spezifischen Sprachentwicklungsstörung des Sprechens und der Sprache handelt es sich um Störungen, bei denen die normalen Muster des Spracherwerbs von frühen Entwicklungsstadien an beeinträchtigt sind.

 

Download
Praxis Sprachtherapeutischen Unterrichts
X 36.1 Praxis sprachtherapeutischen Unte
Adobe Acrobat Dokument 89.7 KB